Willkommen auf unserer Seite!

Die Stiftung Raphael begleitet vorwiegend Frauen zwischen dem abgeschlossenen 24. und 60. Lebensjahr auf dem Weg des Einstiegs oder Wiedereinstiegs ins Berufsleben durch persönliche Beratung und finanzielle Unterstützung bei ihrer Aus- und Weiterbildung. Dem Stiftungszweck entsprechen insbesondere jene anerkannten Aus- und Weiterbildungen, welche Menschen befähigen, andere Menschen zu begleiten und zu unterstützen oder die im medizinischen Bereich sind.

Beispiele ansehen

Ausbildungen sind in der Regel: Kurse, berufliche Grundbildung – EBA oder EFZ (auch Nachholbildung für Erwachsene), Berufsprüfungen (BP), Höhere Fachprüfung (HFP), Höhere Fachschulen (HF) und Fachhochschulen (FH). Nicht unterstützt werden Ausbildungen zur gymnasialen Maturität, Berufsmaturität oder Nachdiplomausbildungen (CAS, MAS) sowie Kunsttherapien und Künstlerausbildungen. Wichtig ist, dass nach der Ausbildung der Lebensunterhalt bestritten werden kann, sei es in einer Anstellung oder als Selbständigerwerbende.

Genauere Infos

Zum Stiftungszweck gehört auch die Erforschung und ganzheitliche Betrachtung des Menschen. Wir bearbeiten nur elektronisch eingereichte Gesuche.